Hähnchenragout mit Kokos im Wok

  • proteinreich
  • gesundes Fett aus Kokos
  • viele pflanzliche Fasern
  • kaum Kohlenhydrate
  • besonders geeignet zur Ernährung bei Arthrose

Für 2 Personen:

  • 300 g Hähnchenfilet
  • 1 rote Paprika
  • 3-4 Möhren
  • 150 g Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Basilikum
  • 200 ml Kokosmilch (Bio, ohne Zusätze und Bindemittel)
  • ½ EL rote oder grüne Currypaste (je nach gewünschter Schärfe)
  • 1 EL Sojasoße

Hähnchen waschen, in Streifen schneiden.
Paprika waschen, halbieren und entkernen, in Streifen schneiden.
Frühlingszwiebeln säubern, oben und unten großzügig abschneiden und in ca. 4 cm lange Streifen schneiden.
Möhren mit Sparschäler in Streifen schneiden.
Basilikumblätter abzupfen, waschen, klein hacken (einige Blätter zur Deko zurücklegen).
Kokosmilch im Wok aufkochen, Fleisch, Currypaste und Frühlingszwiebeln zugeben, 2 Min. kochen. Gut rühren!
Restliches Gemüse hinein, weitere 4-5 Min. kochen.
Zum Schluss gehacktes Basilikum, Sojasoße dazugeben. Mit einigen Blättern Basilikum garnieren.
Wer möchte, kann dazu Duftreis (Jasmin- oder Thai) servieren, hat dann aber wieder Kohlenhydrate in seiner Ernährungsbilanz.

Das Rezept eignet sich auch als vegetarische Variante - einfach das Hähnchenfleisch weglassen!